Erste Spracherfolge…

5 03 2009

… eben beim Einkaufen: Ich hatte die Mission bekommen, Milch, Erfrischungsgetränk (Poccari Sweat), und Mittagessen (Instantnudeln, mjam!) für morgen zu kaufen. Nachdem ich die Reizüberflutung durch Musik, bimmelnde Werbung in den Regalen und den noch bunteren Verpackungen als in Deutschland überstanden hatte, machte ich mich auf die Suche nach den Sachen auf meiner Liste. Bald war alles gefunden – nur die Milch blieb unauffindbar. Also habe ich kurzerhand eine Verkäuferin gefragt: „牛乳は何処ですか。“ (Gyuunyu wa doko desu ka? – Wo ist die Milch?). Und ZACK! führt die Frau mich zielstrebig zur Milch!

Manchmal erfährt man auch durch Kleinigkeiten Erfolgserlebnisse 🙂

Advertisements

Aktionen

Information

6 responses

5 03 2009
Päddel

YEAH SEBI! YOU GOT MILK!

5 03 2009
naJ

Subba mein großer 😀

6 03 2009
Sven

Ich mag Milch!

7 03 2009
Opa

Hallo Sebel,
na das mit der Milch ging ja wunderbar.
Wir waren einmal in Norwegen und brauchten für unsere Erdbeeren Sahne.
Wie heißt Sahne auf norwegisch? Nach vielem raten und versuchen kam zufällig eine deutsch sprechende Kundin zur Kasse des Supermarktes und sagte zur Verkäuferin: „Flöte“ wird gesucht.
Also wie heißt auf japanisch „Sahne“? Und: Gibt es auch Erdbeeren? Wenn ja, aus Japan? Dort ist es ja z.Zt. auch Winter. Also wenn, dann aus Gewächshäusern.
Wenn Du Lust hast, kannst Du mir ja mal eine eMail senden, in der Du die Stunden angibt, in denen Du per Skype telefonieren kannst. Günstig wäre doch evtl. nach deutscher Zeit um 8 h oder etwas später.
bye bye Opa

7 03 2009
anna

mooooment mal: ich dachte, alle asiaten vertrügen keine kuhmilch? bist du sicher, dass du milch gekauft hast? vielleicht war es in wirklichkeit…. verdünnte lackfarbe? XD

7 03 2009
soviet1917

das mit der kuhmilch waren laut meiner recherche nur die südasiaten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kuhmilch#Milchunvertr.C3.A4glichkeiten. wenn die japaner keine milch vertragen sollten merkt man ihnen das zumindest nicht an.

nachtrag: anscheindend sind doch auch die japaner betroffen. stört sie aber wohl nicht. hm. http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Laktoseintoleranz-1.svg

„sahne“ könnte eventuell クリーム – „kurimu“ (von engl. „cream“) heissen, ist aber nur geraten. erdbeeren heissen jedenfalls „ichigo“, was das gleiche wie „erstgeborener“ bedeutet. japan importiert den grössten teil seiner nahrungsmittel (ausser reis, da wird sogar ein bisschen exportiert), und sowas wie obst und früchte sind ziemlich teuer. die erdbeeren, die man hier im supermarkt kaufen kann, sind dann wahrscheinlich aus südostasien, aber auch das ist nicht verifiziert. ich werde yuko mal fragen.

mit der zeit hast du völlig recht: hier ist es 8 stunden später, um 8h morgens ist es hier also 16h. skypen geht später aber auch, frühstückt erstmal in ruhe und so 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: