Der internationale Kampftag der Arbeiterklasse in Nagoya!

2 05 2009

Gestern habe ich es tatsächlich geschafft, das ernüchternde Fussballspiel um halb 4 nachts mit der Demo um halb 10 zu verbinden!

Die Demo ist eher bunt als rot

Die Demo ist eher bunt als rot

Aber eben auch sehr Phantasievoll...

Aber eben auch sehr Phantasievoll...

Und Phantasievoll dazu!

Rote Fahnen gibt es aber auch...

Die Kundgebung teilt sich in alle Himmelsrichtungen in verschiedene Demozüge auf, ich glaube aber der Grund dafür sind nicht politische Differenzen, sondern vielmehr die Überlegung, die riesige Stadt auch wirklich auf sich aufmerksam zu machen.

Die Demonstranten sind sehr darum bemüht, den Verkehr nicht zu behindern. Es wird ganz am Rand der Strasse gelaufen, und bei roten Ampeln wird brav gewartet. Aus an der langen Demoschlange verteilten Lautsprecherwagen werden Forderungen vorgelesen, die dann von den Demonstranten eher halb-enthusiastisch nachgerufen werden.  Viele Forderungen habe ich nicht verstanden, aber die, die ich verstanden habe waren durchaus Vernünftig: Weniger Überstunden, Karoshi (Tod durch Überarbeitung) stoppen, Entlassungen stoppen.

Richtig viele Leute waren übrigens nicht da – ich schätze mal 10.000, und das ist möglicherweise grosszügig. Aber der erste Mai ist hier auch kein Feiertag, wenn er auch zwischen diversen Feiertage liegt (sowas gibts hier tatsächlich doch! Feiertage!) und sich viele Japaner freinehmen, um irgendwo hin zu fahren. Golden Week nennt man diese Ansammlung von Feiertagen, ein Highlight ähnlich dem Kirschblütenfest.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

3 05 2009
vilwarin

Hey!
Danke für Artikel und Bilder!
Ich hoffe du recherchierst noch ein bischen mehr über die Protestszene in Japan. Ich habe bei meinem Aufenthalt leider nur sehr wenig herausgefunden und würde mich über tiefere Einblicke freuen! 🙂

lg aus Deutschland
m.

4 05 2009
Alexander B.

Hi Seba und ihr alle Zusammen, in Bremen war dieses Jahr die Hauptveranstaltung des DGB. In Bremen ist es nicht ganz so Fabenfroh zugegangen, aber für uns (die SAV) ist es ganz gut gelaufen. Bei Fussball und Umgebung habe ich das heutige Traurige Ergebniss geblogt oder wie man es nennt. Grüße aus Bremen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: